Ihre Kommentare Wie nutzen Sie die Hessenwoche?

9 Kommentare

  • Im kommenden Winter 2020/21 beginnen die Ferien in Hessen am Freitag den 18.12., da stehen die Pisten für die nächsten 7 Tage auch ziemlich exklusiv zur Verfügung - Hessenwoche halt mal vor Weihnachten

  • Liebe Skifahrer,
    könntet ihr mal kurz innehalten und an diejenigen denken, die diesem Sport nicht huldigen? Seit Beginn der Schulzeit meiner Kinder nerven diese überlangen "Weihnachtsferien" kolossal. Die Kinderbetreuung macht meistens zu und kostbare Urlaubstage müssen im neblig-kalten Januar verbraten werden. Wenn das Wetter dann Mai/Anfang Juni am schönsten ist, sind die verlängerten Wochenenden kein echter Ersatz. Ich finde, die "Hessenwoche" gehört im Sinne ausgleichender Gerechtigkeit für die nächsten 60 Jahre gestrichen - und zwar zugunsten einer wunderbaren Ferienwoche zu Pfingsten!

  • Die "Hessenwoche" war immer sehr angenehm: Als Schüler, da das richtige Ferien und nicht nur Feiertage mit ein paar zusätzlichen freien Tagen waren und als Eltern, da es im neuen Jahr nicht gleich wieder losging und die Kinder die Großeltern in Ruhe besuchen konnten (haben die sehr gerne gemacht). Warum also bewährte Dinge abschaffen, besser als eine Woche irgendwann im März oder um Pfingsten ist es allemal.

    Und: Ökologisch ist die Hessenwoche sinnvoll, denn weiter zersplitterte Ferien verleiten auch zu weiteren Reisen.

  • In der dunklen Jahreszeit ausschlafen und erholen - prima! Nur die armen Eltern müssen arbeiten, die können nur von 75 freien Tagen träumen.

    Verlegt die Hessenwoche lieber nach Pfingsten oder Februar, direkt nach den Zeugnissen. Dann liegt auch noch Schnee!

    P.S.: Demnächst enden die Sommerferien so spät, dass die Herbstferien nur eine Woche sind, die Osterferien allerdings drei Wochen... flexibel geht doch!

  • Der beste aller Skiurlaube.
    Die Hessenwoche ist eine Errungenschaft, die wir uns nicht nehmen lassen und auf die wir stolz sein können. Günstige Preise, leere Pisten, überall Hessen. Herrlich für alle Familien!!!
    LG an alle Hessen

  • So ein Quatsch - seit "60 Jahren". Unter der Regierung Koch wurden die 3 Wochen Weihnachtsferien eingeführt und die Osterferien um 1 Woche gekürzt. Für alle, die sich keinen Skiurlaub leisten können oder wollen, war das eine "super" Änderung.

  • Na, wenn's dann so voll wird auf den Pisten, können sie bestimmt noch ein paar Bäume fällen, um weitere Pisten zu planieren.

  • Mit Entsetzen habe ich letzte Woche auch festgestellt, dass es in den nächsten Jahren mit der Exklusivität erst mal vorbei ist. Schade. Hessen-Cup ade.
    Ich möchte aber auch zu Bedenken geben, dass drei Wochen Weihnachtsferien für Familien, die sich Winterurlaub nicht leisten können oder wollen eine ziemliche Zumutung ist. Viel Freizeitangebote gibt es in dieser Zeit für den Nachwuchs nicht.

  • Huch, hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Danke für die Infos! Wir sind bislang IMMER in der Hessen-Woche unterwegs gewesen. Tsja, jetzt wohl erstmal nicht. Wirklich schade.