Zahlreiche kostümierte Teilnehmer werden in den kommenden zwei Wochen einen historischen Kaufmannszug von Bayern nach Hessen nachstellen.

Der Zug startete am Samstag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Augsburger Rathausplatz, am 15.Juni soll er den Marktplatz von Seligenstadt (Offenbach) erreichen. Wie die Stadt Augsburg mitteilte, waren insgesamt 170 Männer und Frauen in historischen Gewändern mit 43 Pferden und 18 Fuhrwerken in der Zeit unterwegs. Damit wird ein Handelszug aus dem 18. Jahrhundert nachgestellt.

Dabei geht es um einem sogenannten Geleitzug. Seit dem Mittelalter gab es solche Kaufmannszüge nach Frankfurt.