Von den verschiedenen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe wurden im vergangenen Jahr 4,5 Milliarden Euro in Hessen ausgegeben.

Das bedeutet einen Anstieg von rund 248 Millionen Euro im Jahresvergleich, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. 66 Prozent der Ausgaben seien in die Tagesbetreuung für Kinder geflossen.