Armin Clauss, Vorsitzender des hr-Verwaltungsrats und des Aufsichtsrats der hr werbung gmbh
Armin Clauss, Vorsitzender des hr-Verwaltungsrats und des Aufsichtsrats der hr werbung gmbh Bild © hr/Ben Knabe

Der Vorsitzende des Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks, Armin Clauss, ist in seinem Amt bestätigt worden. Clauss steht dem Gremium seit vier Jahren vor. Auch sein Stellvertreter Knud Zilian wurde wiedergewählt.

Videobeitrag
startbild-vwr-hr

Video

zum Video hr-Verwaltungsratschef wiedergewählt

Ende des Videobeitrags

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks hat am Freitag Armin Clauss als Vorsitzenden wiedergewählt. Der 81-Jährige bedankte sich nach der Wiederwahl für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. "Der Hessische Rundfunk leistet für das Gemeinwohl in Hessen einen wichtigen Beitrag", sagte er. "Die Menschen schätzen, dass der Hessische Rundfunk ihnen etwas bietet, das es an anderer Stelle so nicht gibt."

Intendant Krupp lobt Engagement

Auch Clauss' Stellvertreter Knud Zilian wurde im Amt bestätigt. hr-Intendant Manfred Krupp gratulierte beiden zur Wiederwahl und würdigte deren "verantwortungsvolles Engagement im Verwaltungsrat für den hr. Beide unterstützen unsere Arbeit im Hessischen Rundfunk stets mit einem kritisch-konstruktivem Blick“, sagte er.

Clauss gehörte von 1970 bis 2003 für die SPD dem Landtag an und war von 1976 bis 1987 hessischer Sozialminister. Seit 2001 ist er Mitglied im hr-Verwaltungsrat, dem er seit 2015 vorsteht. Außerdem war er mehrere Jahre Mitglied des Rundfunkrats.

Knud Zilian
Knud Zilian, Stellvertretender Vorsitzender Bild © hr/Sebastian Reimold

Zilian ist seit 1985 journalistisch als freier Mitarbeiter für den hr tätig. Seit 2016 gehört er als von den Beschäftigten gewähltes Mitglied dem Verwaltungsrat als stellvertretender Vorsitzender an. Er ist außerdem Vorsitzender des Gesamtpersonalrats.

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks besteht aus neun Mitgliedern. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Überprüfung der vom Intendanten aufgestellten Haushaltspläne und Jahresrechnungen.