Hessische Polizeibeamte haben insgesamt 727 Versetzungsgesuche in andere Bundesländer in den vergangenen sieben Jahren gestellt.

In 311 Fällen sei dem Versetzungsantrag der Polizistinnen und Polizisten entsprochen worden, teilte Innenminister Beuth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion in Wiesbaden mit. 63 Anträge seien noch in Bearbeitung und weitere 95 Anträge auf einer Vormerkliste. Die übrigen seit dem Jahr 2015 gestellten Versetzungsgesuche wurden nach Angaben des Innenministers abgelehnt.