Ein Dienstleister mit Sitz in Wiesbaden verbreitet russische Fernsehsender über das Internet - und damit auch russische Propaganda.

Die zuständige Hessische Landesmedienanstalt in Kassel teilte auf hr-Anfrage mit, sie prüfe, ob sie die Übertragung stoppen darf. Nach Angaben der Firma Kartina TV haben etwa 100.000 von den rund 130.000 zahlenden Kunden in Deutschland ihre Dienste wegen der russischen Sender abonniert. Kartina TV überträgt verschiedene ausländische Sender über das Internet in zahlreiche europäische Länder.