In der russisch-orthodoxen Kapelle auf Darmstadts Mathildenhöhe sollen sieben neue Glocken im Hauptturm läuten.

Allerdings muss sich die Gemeinde noch einige Tage gedulden. Die für Mittwoch geplante Weihe musste zunächst verschoben werden. Die Glocken wurden in Russland gefertigt und der Transport verzögerte sich. Die Weihe und das erste Glockenspiel sollen am 28.Juli sein. Die Kirche Heilige Maria Magdalena gehört zum Ensemble Künstlerkolonie Mathildenhöhe. 2020 soll entschieden werden, ob die Mathildenhöhe in die Unesco-Welterbe-Liste aufgenommen wird.