Begegnung trotz Abstands und Hygieneregeln: Die Planungen für den 3.Ökumenischen Kirchentag im kommenden Mai in Frankfurt laufen unter Corona-Bedingungen weiter.

Der Kirchentag sei gerade jetzt wichtig, betonte Kirchentagspräsidentin Limperg am Dienstag bei einer Online-Präsentation der aktuellen Pläne: "Gemeinschaft und Diskurs brauchen einen öffentlichen Raum." Geplant werde ein Programm für etwa 30.000 Menschen vor Ort. Zudem werde ein Hygienekonzept erarbeitet. Der Kirchentag findet vom 12. bis 16.Mai statt.