In Frankfurt und anderen Städten hat am Freitag der zweite internationale Aktionstag der Klimaprotestbewegung "Fridays for Future" begonnen.

In Frankfurt stand das Thema Klima und globale Gerechtigkeit im Zeichen der Protestzüge. Ziel der Demos ist die Innenstadt. Dort sollte nach Angaben der Organisatoren am Nachmittag die Einkaufsmeile Zeil durch "kreative Aktionen" blockiert werden. Insgesamt hatte Fridays for Future Klimakundgebungen in mehr als 500 deutschen Städten angekündigt.