Sozialminister Klose (Grüne) hat zum Internationalen Tag gegen Homo- Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit am Montag zu mehr Wertschätzung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt aufgerufen.

"Die Landesregierung will, dass alle Menschen verschieden sein und angstfrei leben können", teilte Klose am Sonntag mit. Leider mache man auch in Hessen die Erfahrung, dass queerfeindliche Angriffe wieder zunehmen.