Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) sieht Hessens Justiz personell gut aufgestellt.

"Es gibt keine konkreten Erkenntnisse, dass in absehbarer Zukunft Schwierigkeiten bei der Besetzung der Richter- und Staatsanwaltsstellen in Hessen auftreten könnten", sagte Kühne-Hörmann auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion in Wiesbaden. Der Stellenbesetzungsgrad bewege sich nach wie vor auf einem hohen Niveau und habe einschließlich der Staatsanwaltschaften Ende Februar insgesamt mehr als 96 Prozent betragen.