Das Land Hessen wird auch in den kom-menden Jahren Forschungen am Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum (MIT) unterstützen.

Zwar gebe es keine unmittelbare Förderung des Betriebes des MIT, erläuterte Wissenschaftsministerin Dorn (Grüne) in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der SPD im Landtag. Das Land stelle aber der Uni Marburg seit 2015 jährlich einen Betrag in Höhe von 1,3 Mio Euro für die Forschung an der Anlage bereit. Die Unterstützung sei bis 2024 gesichert. In dem Therapiezentrum werden Krebspatienten behandelt.