Das zu Ende gehende Jahr war nach Auffassung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, nicht nur schlecht.

"Es war nicht nur ein Jahr großer Zumutungen, wir haben persönlich und im Miteinander manch Gutes erfahren“, sagte der Limburger Bischof am Freitag in einer Predigt im Frankfurter Dom. Für die erfahrenen Wohltaten dränge es Christinnen und Christen, Gott am Ende des Jahres zu danken, auch wenn einem Tränen der Trauer und Sorge in die Augen schössen.