Zum Start der hessischen Osterferien hat Kultusminister Lorz (CDU) Eltern zu Gelassenheit aufgerufen.

Die zurückliegenden Wochen ohne Unterricht würden "nicht über Dinge wie Versetzung oder Nicht-Versetzung" der Schüler entscheiden, sagte er am Freitag. Die Aufgaben für Zuhause während der Corona-Zeit seien vor allem ein Angebot, um die Kinder sinnvoll zu beschäftigen. In Hessen findet seit Mitte März kein Unterricht statt. In der Woche nach den Osterferien will Hessen entscheiden, wann die Schulen wieder öffnen.