Hessen hat in diesem Jahr bislang 3.630 Asylsuchende aufgenommen.

Bis zum 25. Oktober seien 5.235 Geflüchtete in den hessischen Erstaufnahmeeinrichtungen registriert worden, teilte das Sozialministerium mit. Nicht alle Menschen bleiben aber in Hessen, ein Teil kommt später in andere Bundesländer. Derzeit leben mehr als 3.400 Menschen in Erstaufnahmezentren.