Die Zahl der Rettungsdiensteinsätze wegen akuter Suizidalität hat sich in Frankfurt innerhalb von zwei Jahren verdoppelt.

Nach hr-Recherchen wurde 2016 rund 250 Mal der Krankenwagen gerufen, 2018 waren es schon über 500 Einsätze. Die Stadt vermutet, dass Angehörige bei Suizidäußerungen wachsamer reagieren.