Die Christoffel- Blindenmission mit Sitz in Bensheim (Bergstraße) hat im vorigen Jahr ihre Spendenerträge deutlich gesteigert.

Sie seien um fünf Prozent auf 58,1 Millionen Euro angewachsen, sagte Vorstandschef Rainer Brockhaus am Montag. Dazu kämen Sachspenden im Wert von 204,2 Millionen Euro, 26,2 Millionen mehr als im Vorjahr. Das liege vor allem an einer höheren Medikamentenspende der Firma Merck Sharp & Dohme.