Die Nachfrage nach Studium ohne Abitur ist leicht gestiegen.

Im Jahr 2020 waren es 6.548 Studierende, die im Wintersemester ihre Berechtigung über eine berufliche Qualifikation oder eine Eignungsprüfung erwarben, teilte das Wissenschaftsministerium mit. Im Wintersemester zuvor waren es rund 6.400 Studierende. Der Anteil der Studierenden ohne Abitur liegt bei 2,5 Prozent.