Das Land unterstützt die Neukonzeption der Gedenkstätte an NS-Verbrechen in Hadamar mit vier Millionen Euro bis 2025.

Wie der CDU-Abgeordnete Utter am Mittwoch im Landtag sagte, beteiligt sich der Bund mit weiteren rund fünf Millionen Euro sowie der Landeswohlfahrtsverband mit rund vier Millioneno Euro. Mit der Neukonzeption sollen Jugendliche besser erreicht werden.