Das Mengenverhältnis von Studierenden und Lehrpersonal an Hessens Hochschulen soll laut Wissenschaftsministerin Angela Dorn (Grüne) besser werden.

Die schwarz-grüne Landesregierung habe im Koalitionsvertrag vereinbart, 300 neue Planstellen für Professuren zu schaffen, sagte Dorn der Nachrichtenagentur dpa. Kurzfristig und zusätzlich wolle man bei 129 Professuren an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften die Befristung aufheben.

Dass mehr Menschen studierten, sei gut. "Jetzt müssen wir uns anstrengen, dass sie auch optimal betreut werden", sagte Dorn.