Die Zahl der politisch motivierten Straftaten in Deutschland steigt weiter an.

Die Zahl der registrierten Fälle könnte bei Fortsetzung des Trends der vergangenen Monate in diesem Jahr noch über dem Niveau des Vorjahres liegen, sagte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, am Mittwoch zu Beginn der BKA-Herbsttagung in Wiesbaden. Die Corona- Pandemie biete extremistischen Ideologien offensichtlich "weiteren Nährboden". Die Herbsttagung trägt in diesem Jahr den Titel "Stabilität statt Spaltung: Was trägt und erträgt die Innere Sicherheit?"