Die neue Auszeichnung "Kasseler Demokratie-Impuls" zum Gedenken an die NSU-Opfer geht an ein Autoren-Team der "Süddeutschen Zeitung".

Das erklärte die Stadt Kassel am Donnerstag. Annette Ramelsberger, Rainer Stadler, Wiebke Ramm und Tanjev Schultz erhielten im November den Preis für die Artikelserie "Der Prozess". Die Journalisten hatten den NSU-Prozess, bei dem es auch um die Ermordung des Kasseler Bürgers Halit Yozgat im Jahr 2006 ging, begleitet und dokumentiert. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wird erstmals vergeben.