Nach einem Hinweis auf eine mögliche Bedrohung gegen Moscheen hat die Polizei in Hessen vorsorglich ihre Präsenz erhöht.

Es sei am Freitagvormittag ein bundesweiter Hinweis eingegangen, der aber nicht konkret gewesen sei und sich auch auf keinen bestimmten Ort bezogen habe, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden. Deshalb habe man zur Vorsicht die Präsenz erhöht und die Moscheen informiert. Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden konnte zunächst keine Angaben dazu machen.