Die Frankfurter Wissenschaftlerin Böhning-Gaese wird in diesem Jahr mit dem Umweltpreis ausgezeichnet.

Wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) am Freitag in Osnabrück mitteilte, erhält sie den mit 500.000 Euro dotierten Preis gemeinsam mit dem Moorforscher Joosten für ihren Einsatz beim Arten- und Klimaschutz. Böhning-Gaese, die Direktorin des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, erforscht die biologische Vielfalt und deren Wert für Mensch und Erde. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober in Darmstadt statt.