Eine Online-Umfrage der Stadt Flörsheim (Main-Taunus) hat eine Diskussion über Rassismus ausgelöst.

Die Stadt hatte die Bürger im Rahmen des Landesprogramms "KOMPASS" zu ihrem Sicherheitsgefühl befragt. Dabei konnte auch "Ausländer/Flüchtlinge" als Antwort auf die Frage nach dringlichen Problemen angeklickt werden. Zahlreiche Bürger warfen der Stadt Rassismus vor. Bürgermeister Blisch (CDU) erklärte, niemand in der Stadtverwaltung sehe Ausländer oder Flüchtlinge als Problem. Es sei nur darum gegangen "das Ausmaß der Vorbehalte zu ermitteln".