Für eine bessere Integration von Flüchtlingen sind bislang in rund 110 hessischen Kommunen Rechtsstaatsklassen eingerichtet worden.

Als Dozenten waren rund 270 Richter, Staatsanwälte und Rechtspfleger ehrenamtlich im Einsatz, wie Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion ierklärte. Landesweit über 16.000 Flüchtlinge und Asylbewerber hätten bislang an dem 2015 eingeführten freiwilligen Angebot teilgenommen und entsprechende Zertifikate erhalten.

In einer Rechtsstaatsklasse werden die Bereiche Asylverfahren/Aufenthaltsrecht, Demokratie/Rechtsstaat, Arbeitsmarkt/Soziales, Strafrecht/Notwehr, Familie/Gleichberechtigung sowie Zivilrecht/Einkaufen unterrichtet.