Die Quote von Lehrern und Schülern in Corona-Quarantäne ist mit den steigenden Infektionszahlen gewachsen.

Zuletzt mussten rund drei Prozent der Schüler und knapp vier Prozent der Lehrer wegen behördlicher Anordnungen zu Hause bleiben (Stand: 4. November). Die Werte lagen nach Angaben des Kultusministeriums noch bis zu den Herbstferien dauerhaft unter einem Prozent.

In der Regel werde bei einem positiven Test für einzelne Schüler, Klassen oder Lerngruppen Quarantäne verhängt. Ganze Schulen werden nur selten geschlossen.