Die Stadt Frankfurt sucht Paten für Bäume und Beete, auch um diese im Sommer vor Trockenheit zu schützen.

"Wir bieten drei Patenschaften an: für Bäume, Baumbeete sowie Blumenkübel", sagte eine Sprecherin der Grünflächenamts. Interessenten könnten sich beispielsweise für einen Baum in der Nachbarschaft melden, dann werde geprüft, ob dafür schon eine Patenschaft bestehe. Blumenkübel und Baumbeete könnten nach eigenem Geschmack bepflanzt werden. Die Bäume und Pflanzen sollten regelmäßig gegossen und, wenn nötig, von Müll befreit werden.

"In den letzten Tagen haben sich über 100 Interessenten gemeldet", sagte die Sprecherin. Ein Straßenbaum benötige 80 bis 100 Liter Wasser in der Woche. Im öffentlichen Raum der Stadt gibt es etwa 220.000 Bäume.