Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinden in Hessen, Gutmark, hat davor gewarnt, Antisemitismus im Alltag einfach hinzunehmen.

Vieles passiere unterschwellig, damit es nicht strafbar wird, sagte er der dpa am Donnerstag in Wiesbaden. Die Ernennung von Frankfurts Stadtkämmerer Becker (CDU) zum neuen Antisemitismusbeauftragten begrüßte Gutmark.