Aufgrund des angespannten Wohnungsmarktes, des Mangels an Sozialwohnungen  und des Zuwachses an Einwohnern, werden bedürftige Bürger von der Stadt zum Teil über Jahre in dubiosen Hotels und Pensionen untergebracht. Die Stadt zahlt privaten Anbietern jährlich einen hohen Betrag für die Einquartierung.