Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Hessen ist nach ersten Schätzungen im Jahr 2021 weiter zurück gegangen.

Das teilte das Innenministerium mit. Im Jahr 2020 waren in Hessen knapp 5.200 Einbruchsversuche erfasst worden, was einem Minus von rund 24 Prozent im Jahresvergleich entsprach. Ein Grund dafür seien Homeoffice und ausgefallene Reisen wegen der Corona-Pandemie.