Die Zahl der Organspender in Hessen blieb mit 60 Menschen im Jahr 2019 annähern auf dem Niveau von 2018 (62).

Die Zahl der gespendeten Organe ging von 216 Organen (2018) auf 201 zurück. Das geht aus den am Montag in Frankfurt veröffentlichten vorläufigen Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) hervor. Hessen liegt damit im nationalen Trend: Bundesweit sank die Zahl der Organspender von 955 auf 932; bei den gespendeten Organen gab es Rückgang von 3.113 auf 2.995. Die Zahlen in den Jahren davor lagen jedoch unter denen von 2019.