Mit dem Frühlingswetter beginnt auch wieder die Zecken-Saison.

In Hessen besteht nach Informationen des Robert-Koch-Instituts vor allem in den südlichen Gebieten sowie im Kreis Marburg-Biedenkopf ein erhöhtes Risiko, sich mit Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) anzustecken. FSME und Borreliose sind die zwei bedeutendsten Infektionskrankheiten, die von Zeckenbissen übertragen werden können. Bei Borreliose-Infektionen gibt es aber keine regionalen Unterschiede.