Rund zehn Prozent der Hessen hatten 2019 einen Schwerbehindertenausweis.

Das waren nach Angaben des Statistischen Landesamts vom Freitag rund 608.000 Menschen. Etwas mehr als die Hälfte davon war 65 Jahre oder älter. Das Dokument bescheinigt einen Behinderungsgrad von mindestens 50 Prozent.