Von den 24 afghanischen Männern, die im Rahmen einer Sammelabschiebung am Mittwoch nach Kabul gebracht wurden, kamen zwei aus Hessen.

In beiden Fällen handele es sich um Straftäter, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Wiesbaden. Die Maschine aus Düsseldorf war am Morgen in der afghanischen Hauptstadt eingetroffen.