Mit einer Sinfonie von Mahler geht am Samstagabend im Kloster Eberbach das Rheingau Musik Festival zuende.

Mit rund 113.000 Besuchern lag der Andrang ähnlich hoch wie in den Vorjahren. In diesem Jahr zog sich der Leitgedanke Courage durch das Programm. Zu den Höhepunkten zählten Konzertabende mit dem türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say, der die Proteste im Gezi Park in Istanbul vertont hat.

Zwei Drittel der rund 150 Konzerte waren ausverkauft. Die Auslastung lag bei 93 Prozent. Das Festival finanziert sich durch Eintritte und Sponsoren.