Aly Ryan und Laurita Spinelli
Aly Ryan und Laurita Spinelli Bild © ARD, Montage: hr

Zwei Hessinnen haben beste Chancen, Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv zu vertreten. Laurita Spinelli aus Wiesbaden und Aly Ryan aus Oberursel setzen dabei auf ganz unterschiedliche Musikstile.

Gleich zwei von sieben deutschen ESC-Kandidaten kommen in diesem Jahr aus Hessen: Laurita Spinelli aus Wiesbaden und Aly Ryan aus Oberursel. Für den deutschen Vorentscheid am Freitag (DasErste, 20.15 Uhr) bringen beide schon jede Menge Musik-Erfahrung mit.

Videobeitrag
hs

Video

zum Video Soul aus Wiesbaden: ESC-Kandidatin Laurita Spinelli

Ende des Videobeitrags

Soul im Blut: Laurita Spinelli

Laurita Spinelli wird mit Carlotta Truman aus Hannover als Duett "S!sters" auf der Bühne in Berlin stehen. Spinelli heißt eigentlich Laura Kästel und hat die Musik quasi mit der Muttermilch aufgesogen: Ihr Vater ist Pianist, die Mutter Sängerin. Und so schnupperte die Halb-Philippinin auch schon früh Bühnenluft und gewann bereits als Zehnjährige 2002 den "Kiddy Contest" im ZDF.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Nach ihrem Schulabschluss war die heute 26-Jährige als Sängerin bei der Tour von "The Voice of Germany" dabei, stand mit ihrer souligen Stimme als Backgroundsängerin mit Sarah Connor, Stefanie Heinzmann und ESC-Gewinnerin Lena auf der Bühne.

Zurzeit komponiert und produziert Spinelli ihr erstes Album. Auch wenn sie viel unterwegs ist: Ihre Liebe gehört Wiesbaden, wie sie erzählt: "Wiesbaden ist die Stadt, in der ich alt werden möchte."

Indie-Pop: Aly Ryan

Eine gute halbe Stunde Fahrzeit entfernt liegen die Wurzeln der zweiten hessischen ESC-Hoffnung: Alexandra Eigendorf alias Aly Ryan wuchs in Oberursel auf. In dem Taunus-Städtchen vor den Toren Frankfurts fühlte sie sich als bunter Vogel nie so ganz wohl, erinnert sie sich, weswegen sie mit 16 Jahren nach Los Angeles zog und zu Aly Ryan wurde. Auch der heute 23-Jährigen wurde die Liebe zur Musik schon in die Wiege gelegt: Ihr Vater spielt Gitarre und sang der kleinen Alexandra Kinderlieder vor.

Videobeitrag
hs

Video

zum Video Hessin Aly Ryan beim ESC-Vorentscheid

Ende des Videobeitrags

Aly brachte sich selbst Klavier und Gitarre bei, sammelte erste musikalische Erfahrungen in der "Acadamy of Stage Arts" in Oberursel und belegte 2010 bei der Kika-Sendung "Beste Stimme" den fünften Platz. Ein Jahr später kam sie beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" im Bereich klassischer Gesang auf den dritten Platz.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Im November 2017 erschien ihr Indie-Pop-Debütalbum "The Misfits". Dass sie den Vorentscheid gewinnen will, hat nicht nur musikalische Gründe, sagt sie: "Tel Aviv ist eine meiner Lieblingsstädte." Dort will sie dann mit ihrem ESC-Song richtig Party machen.

Weitere Informationen

Wer ist noch im ESC-Vorentscheid?

Die fünf anderen Mitbewerber sind BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds und Makeda. Das Finale des ESC findet am 18. Mai in Tel Aviv in Israel statt. Hier finden Sie alle Informationen rund um den ESC.

Ende der weiteren Informationen