Ins Finale für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 gehen 33 Titel.

Die Auswahl der Nominierungen wurde von drei unabhängigen Jurys getroffen. Sie stellten ihre Kandidaten am Donnerstag online vor. Die Kritikerjury prüfte 667 Titel und nominierte ihre Favoriten in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch.

Der Preis ist mit insgesamt 72.000 Euro dotiert, die Sieger werden am 22. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse verkündet. Eine Sonderpreisjury würdigt in diesem Jahr außerdem die Leistungen von Übersetzerinnen und Übersetzern.