Blick von der Konzertbühne

Singende Hunde, musikalische Beziehungen, heimliche Konzerte: Wir haben für Sie acht Geschichten rund um das Europa Open Air zusammengetragen, mit denen Sie heute beim Konzert glänzen können.

Videobeitrag

Video

zum Video Europa Open Air 2019 - Trailer

Europa Open Air
Ende des Videobeitrags

Die Anfänge mit Disco-Bolero und Woodstock-Feeling

Weitere Informationen

Fragen und Antworten

Was Sie zum Europa Open Air unbedingt wissen sollten, lesen Sie hier.

Ende der weiteren Informationen

Der Bolero von Maurice Ravel (1875-1937) ist eines der populärsten klassischen Musikstücke überhaupt. Beim ersten Open-Air-Konzert des hr-Sinfonieorchesters 2014, das noch im Metzlerpark am Museumsufer stattfand, erhielt Ravels Werk eine, sagen wir, moderne Note:

Von der auf einem vorbeifahrenden Schiff stattfindenden After-Work-Party dröhnten laute Disco-Rhythmen zum Veranstaltungsgelände herüber und übertönten das Orchester. Kurz darauf kehrte das Schiff in gleicher Lautstärke noch einmal zurück.

Es blieben nicht die einzigen Störungen. Ein Solo der spanischen Geigerin Leticia Moreno animierte einen Hund zum "Mitsingen". Die Orchestermusiker gingen gekonnt darüber hinweg. Am Vortag hatte es übrigens heftig geregnet. Die Besucher standen teilweise knöcheltief im Schlamm - Woodstock-Feeling am Main.

Das abgesoffene Ruderboot

Brenzlig wurde es 2018 für einen Achter mit Steuermann des Frankfurter Rudervereins "Freiweg". Die Frauen und Männer hatten sich auf dem Main platziert, um das Konzert zu genießen. Als die Veranstaltung wegen Sturmwarnung abgebrochen werden musste, wurden die Ruderer auf dem Heimweg von so vielen flüchtenden Motorbooten überholt, dass der entstehende Wellenschlag ihr Boot volllaufen ließ.

Ein Rettungsboot birgt einen Ruderer

Zwischen Eisernem Steg und Holbeinsteg lag es dann so tief im Wasser, dass es ruderunfähig war und die Schiffbrüchigen gerettet werden mussten. "Man ist erstmal geschockt, aber es ist ja am Ende alles gut gegangen", sagt heute Thomas Hillermann, der mit im Boot saß. Immerhin sei der Main im August nicht sehr kalt gewesen.

Wacken-erprobte Sicherheit

Sicherheit wird groß geschrieben beim Europa Open Air. Und wo lässt sich die besser üben als bei einem der größten Heavy-Metal-Festivals der Welt? Stefan Dannewitz und Günter Spörl, die seit Jahren für die Sicherheit verantwortlich zeichnen, haben eigens die Konzepte beim Wacken Open Air in Schleswig-Holstein studiert. Die lassen sich zwar nicht eins zu eins auf die Weseler Werft übertragen. Doch die Experten haben nach eigenen Angaben von dem Headbanger-Treffen einiges an Erkenntnissen mitnehmen können, um auch in Frankfurt für größtmögliche Sicherheit sorgen zu können.

Frühe sakrale Erfahrungen mit Stefan Raab

Startrompeter Till Brönner, der in diesem Jahr als Gast die hr-Bigband unterstützt, hatte schon früh einen berühmten Bandkollegen. Brönner spielte als Schüler gemeinsam mit TV-Entertainer Stefan Raab in einer Kombo am Aloisius-Kolleg in Bonn-Bad Godesberg, wo beide ihr Abitur machten. Das "Sacro Pop"-Ensemble, in dem Raab Schlagzeug spielte, verrockte bekannte Kirchenlieder. Jahre später musizierten beide noch einmal gemeinsam in Raabs Fernsehsendung "TV total", in der Brönner als Gast auftrat.

Bis dass der Tod sie scheidet

Musik verbindet. Wie weit das gehen kann, davon zeugt die Ehe von Dirigent Alain Altinoglu mit der Mezzosopranistin Nora Gubisch. Beim Europa Open Air werden sie wie so oft gemeinsam auf der Bühne stehen. Die Musik habe sie zusammen gebracht, verriet Altinoglu im hessenschau.de-Interview. Privat unternehmen die beiden aber auch viel jenseits der Musik.

Videobeitrag

Video

zum Video Alain Altinoglu über seine Ehe mit Musikerkollegin Nora Gubisch

Alain Altinoglu
Ende des Videobeitrags

Mit der Sopranistin Julia Kleiter und dem Tenor Eric Cutler hätte an der Weseler Werft eigentlich ein zweites Ehepaar auftreten sollen. Cutler musste wegen Krankheit jedoch kurzfristig absagen. Seine Parts singen Francesco Demuro und Attilio Glaser.

Das Konzert, das - fast - keiner sah

Wie in diesem Jahr stand der Schlusschor aus Beethovens 9. Sinfonie schon im vergangenen Jahr auf dem Programm. Doch der Vortrag fiel der Sturmwarnung und dem vorzeitigen Veranstaltungsende zum Opfer. Der Traditions-Chor Jauna Muzika aus Vilnius ließ es sich dennoch nicht nehmen, das Werk zu intonieren, schließlich hatte man lange geprobt. Und so schmetterten die Litauer hinter der Bühne "Freude schöner Götterfunken", während die Techniker und Bühnenarbeiter eilig alles zusammenpackten. Den Konzertbesuchern entging dieser Genuss leider.

Sollte später eigentlich den Schlussatz aus Beethovens 9. Sinfonie singen. Jetzt singt der Chor aus Litauen für die hr-Mitarbeiter, die hektisch die schweren Gerätschaften abbauen #EuropaOpenAir

[zum Tweet mit Bild]

Wie Beethovens Neunte die Größe einer CD bestimmte

Apropos Beethovens Neunte: Die Sinfonie, deren großes Finale den Schlussakt des Europa Open Air bildet, soll ausschlaggebend für den Durchmesser einer Audio-CD von zwölf Zentimetern gewesen sein. So sagt es die Legende.

Weitere Informationen

Liveticker

hessenschau.de tickert am 22. August live alle wichtigen Infos rund um das Konzert.

Ende der weiteren Informationen

Durchgesetzt haben soll das Ende der 1970er Jahre der japanische Opernsänger und damalige Vizepräsident des Sony-Konzerns Norio Ōga, der ein großer Fan des Werks war. Der ursprünglich geplante CD-Durchmesser von 11,5 Zentimetern hätte demnach eine Spielzeit von 66 Minuten erlaubt. Die längste Schallplattenaufnahme von Beethovens 9. Sinfonie dauerte aber genau 74 Minuten, was der Spielzeit einer heutigen CD entspricht.

Auswirkungen hatte das auch auf die Hemden der Sony-Angestellten. Damit sie bei Vorführungen die CD locker hervorziehen konnten, um die Vorteile des neuen Mediums zu demonstrieren, mussten die Brusttaschen so weit vergrößert werden, dass die CD mit den neuen Maßen hineinpasste.

Noch etwas Angeberwissen

Wer neben den schönen Künsten auch nackte Zahlen schätzt, dem seien diese Fakten noch ans Herz gelegt: Beim Europa Open Air werden 1.200 Meter Stromkabel verlegt. Es sind 2.300 Sitzplätze auf Bierbänken vorhanden, für Vielpinkler gibt es 144 mobile Toiletten, der Sound kommt aus 90 Lautsprecherboxen, das Licht aus ebenso vielen Scheinwerfern. Den Konzertteil des Sinfonieorchesters bestreiten 149 Musikerinnen und Musiker inklusive Dirigent, bei der hr-Bigband sind es 19. So, jetzt wissen Sie’s und sind bestens vorbereitet. Viel Spaß beim Konzert! Das Wetter soll super werden.