Die hessischen Museen kämpfen auch nach Wiedereröffnung mit einem deutlichen Rückgang der Besucherzahlen, wie der hessische Museumsverband mitteilte.

Die Gäste kämen nur sehr zögerlich wieder in die Häuser, sagte die Verbandsvorsitzende Birgit Kümmel. Dazu blieben in vielen Orten die Touristen und Schulklassen aus. "Und wir stellen fest, dass die älteren Besucher, die ja in vielen Museen zu den Stammgästen ge-hören, Sorge haben", so Kümmel.

Mit dem Ausbau der digitalen Angebote und einer stärkeren Profilierung wollen die Museen gegensteuern.