Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat in Kassel 118 unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen mit dem Deutschen Buchhandlungspreis gewürdigt.

Die drei ersten, mit je 25.000 Euro dotierten Preise, gingen an Buchläden aus Chemnitz, Köln und Berlin. Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 850.000 Euro vergeben. Der Preis würdige Buchhändlerinnen und Buchhändler, die dem Online-Handel mit originellen, kreativen Geschäftsideen begegneten und Flagge für das Kulturgut Buch zeigten, sagte Grütters bei der Verleihung in der documenta-Halle.