Collage Bühne Samstag Ulrich Tukur, Thomas Gottschalk, Deniz Yücel

Ulrich Wickert +++ Denis Scheck +++ Thomas Gottschalk +++ Judith Schalansky +++ Deniz Yücel +++ Ulrich Tukur +++ Katharina Hacker

Gäste auf der ARD Bühne am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 14 Uhr: Ulrich Wickert, Denis Scheck, Thomas Gottschalk, Judith Schalansky, Deniz Yücel, Ulrich Tukur, Katharina Hacker

10 Uhr: Ulrich Wickert

Ulrich Wickert

Marode Brücken, fehlender Digitalausbau, Verkehrskollaps – und die Politik berauscht sich an der schwarzen Null. Unterdessen hetzen nationalistische Demagogen Bürger auf und vergrößern die Gräben. Rechts gegen Links, Ost gegen West, Stadt gegen Land. Die Probleme sind zahlreich, Taten folgen nicht. Ulrich Wickert fordert: Um endlich wieder handlungsfähig zu werden, müssen wir uns mehr mit den Werten identifizieren, die uns ausmachen. Von Politik über Religion bis Literatur und Geschichte liefert er eine Neubewertung unserer Identität und definiert einen neuen Heimatbegriff.

  • Ulrich Wickert "Identifiziert euch!", Piper
  • Moderation: Uwe Berndt (hr1-Talk)

11 Uhr: Denis Scheck

Literaturkritiker Denis Scheck

Seit vielen Jahren ist das ARD-Literaturmagazin "druckfrisch" mit Literaturkritiker Denis Scheck eine zuverlässige Orientierungshilfe im Bücherdschungel. Unverwechselbar das temporeiche Reportage-Format, in dem Denis Scheck Buchempfehlungen und Autoren präsentiert. Schecks zupackende Kritik der Spiegel-Bestseller ist der Aufreger der Sendung - was ihm nicht gefällt, landet prompt in der Tonne.

11.30 Uhr: Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk

Immer lief alles glatt in seinem Leben. Warum sollte sich daran etwas ändern, bloß weil Thomas Gottschalk eines Tages 60 wurde? Doch in der zweiten Hälfte der Sechziger wird es unerwartet rumpelig: Der Oberschenkelmuskel gibt den Geist auf, das Haus brennt ab und nach über 40 Jahren Ehe ist das Zusammenbleiben plötzlich nicht mehr selbstverständlich. Thomas Gottschalk erzählt vom Älterwerden - nachdenklich, mit viel Humor und großer Offenheit.          

  • Thomas Gottschalk "Herbstbunt", Heyne
  • Moderation: Bärbel Schäfer (hr)

12 Uhr: Judith Schalansky

Judith Schalansky

In der Reihe "Naturkunden" erscheinen Bücher, die von Tieren und Pflanzen, von Pilzen und Menschen, von Landschaften, Steinen und Himmelskörpern, von fremder und vertrauter Natur erzählen. Leidenschaftlich erforschen sie die Welt: kundig, anschaulich und im Bewusstsein, dass sie dabei vor allem vom Menschen handelt – und von seinem Blick auf eine Natur, die ihn selbst mit einschließt.

  • Judith Schalansky (Hrsg.) "Naturkunden", Matthes & Seitz
  • Moderation: Denis Scheck (WDR)

12.30 Uhr: Deniz Yücel

Deniz Yücel

"Niemals" werde man Deniz Yücel ausliefern, erklärte der türkische Staatspräsident Erdoğan im Frühjahr 2017. Jedenfalls nicht, solange er im Amt sei. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Journalist bereits im Hochsicherheitsgefängnis Silivri Nr. 9. Zehn Monate später erhielt er ein Angebot zu seiner Freilassung - und lehnte ab. Die Inhaftierung des Korrespondenten der Welt führte in Deutschland zu einer beispiellosen Solidaritätsbewegung und sorgte für eine schwere diplomatische Krise.

Yücel erzählt von seinem Jahr im Gefängnis, von Einzelhaft und Folter. Und davon, wie er durch die Liebe seiner Frau und dank der Unterstützung seiner Anwälte, seiner Zeitung und der "Free Deniz"-Kampagne noch unter widrigsten Umständen um Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen konnte. Eine Geschichte, die man auch dann noch mit Spannung bis zur letzten Seite liest, wenn man das Happy End mit Petersilienstrauß schon kennt.

  • Deniz Yücel "Agentterrorist. Eine Geschichte über Freiheit und Freundschaft, Demokratie und Nichtsodemokratie", Kiepenheuer & Witsch
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

13 Uhr: Gespräch zum Tatort "Angriff auf Wache 08" mit Ulrich Tukur

Ulrich Tukur im hr-Tatort "Murot und das Murmeltier"

Schauspieler und Autor Ulrich Tukur spricht auf der ARD Bühne über den neuen Tatort "Angriff auf Wache 08" und seinen neuen Roman "Der Ursprung der Welt". Im neuen Tatort besucht Kommissar Felix Murot zwei ehemalige BKA-Kollegen auf deren vereinsamter Polizeiwache. In der Zwischenzeit braut sich etwas zusammen und die Beamten geraten auf der Wache unter Beschuss.

Ulrich Tukurs neuer Roman spielt in einer ganz anderen Welt, in einem Europa der nahen Zukunft. Die Hauptfigur Paul Goullet findet ein altes Fotoalbum in dem er sich selbst auf Bildern aus den 20er Jahren des vorherigen Jahrhunderts entdeckt. Eine spannende Reise beginnt, auf der Goullet eine furchtbare Entdeckung macht.

  • Gespräch zum hr-Tatort "Angriff auf Wache 08" mit Schauspieler Ulrich Tukur
  • Ulrich Tukur "Der Ursprung der Welt", Fischer
  • Der Tatort läuft als Preview von 11.15 Uhr bis 12.45 Uhr im ARD Kino
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

13.30 Uhr: Katharina Hacker

Katharina Hacker

Klimakrise, Brexit, Globalisierung, Social Media, Weltuntergang - nicht leicht, in diesen Zeiten den Überblick zu behalten und mal wenigstens einen vernünftigen Satz zu formulieren. Katharina Hacker aber schafft es, in diesen "Minutenessays" innezuhalten, Ruhe zu finden, erst nachzudenken, und dann zu schreiben: Überraschende Einsichten zum Stand der Dinge. Federleicht, klug, elegant, anregend. 2006 bekam die Frankfurterin Hacker für ihren Roman "Die Habenichtse" den Deutschen Buchpreis.

  • Katharina Hacker "Darf ich dir das Sie anbieten? Minutenessays", Berenberg
  • Moderation: Nina Brunner (3sat)

Das Programm am Samstag ab 14 Uhr

Weitere Informationen

Gäste auf der ARD Bühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen