Volker Kutscher, Sasha Marianna Salzmann und Alvaro Soler

Sasha Marianna Salzmann +++ Aladin El-Mafaalani +++ Kat Menschik und Volker Kutscher +++ Jenny Erpenbeck +++ Carolin und Christoph Butterwegge +++ Stefan Aust +++ Álvaro Soler +++ Lorenz Engell

Videos von der ARD-Buchmessenbühne am Freitag, 22. Oktober, von 10 bis 14 Uhr: Sasha Marianna Salzmann, Aladin El-Mafaalani, Kat Menschik und Volker Kutscher, Jenny Erpenbeck, Carolin und Christoph Butterwegge, Stefan Aust, Alvaro Soler, Lorenz Engell

10 Uhr: Sasha Marianna Salzmann

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Im Gespräch mit Moderatorin Marie Schmidt spricht die Essayistin und Theaterautorin Sasha Marianna Salzmann über die Frage: "Wie viele Identitäten braucht der Mensch und braucht die Kunst?" Darin geht es auch in ihrem für den Deutschen Buchpreis nominierten Roman.

  • Sasha Marianna Salzmann "Im Menschen muss alles herrlich sein", Suhrkamp
  • Moderation: Marie Schmidt (SZ)

10.30 Uhr: Aladin El-Mafaalani

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Verschiedene Begriffswelten krachen aufeinander, wenn heute von Rassismus die Rede ist. Soziologe Aladin El-Mafaalani erklärt in seinem Buch "Wozu Rassismus" die Grundlagen. Wie funktioniert Rassismus, wem dient er und wozu? Werden wir eine Gesellschaft ohne Rassismus noch erleben?

  • Aladin El-Mafaalani "Wozu Rassismus?", Kiepenheuer & Witsch
  • Moderation: Jens-Christian Rabe (SZ)

11 Uhr: Kat Menschik und Volker Kutscher

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Krimi-Autoren Kat Menschik und Volker Kutscher sprechen über ihre Zusammenarbeit an der Fortsetzung des brutal endenden Krimis "Olympia" und die Hintergründe der atemberaubenden Geschichte.

  • Kat Menschik und Volker Kutscher "Mitte", Verlag Galiani Berlin
  • Moderation: Alex Jakubowski (hr)

11.30 Uhr: Jenny Erpenbeck

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Mit ihrem neuen Roman "Kairos" erzählt Jenny Erpenbeck die Liebesgeschichte einer 19-Jährigen und eines verheirateten Mannes Mitte 50, die sich Ende der achtziger Jahre in Ostberlin begegnen. Vor dem Hintergrund der untergehenden DDR schreibt Erpenbeck, die selbst in der DDR aufgewachsen ist, über Abgründe des Glücks.

  • Jenny Erpenbeck "Kairos", Penguin
  • Moderation: Katharina Borchardt (SWR2)

12 Uhr: Carolin und Christoph Butterwegge

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Sozialwissenschaftlerin Carolin Butterwegge und der Ungleichheitsforscher Christoph Butterwegge betrachten in ihrem ersten gemeinsamen Buch die Zerrissenheit der jungen Generation: Während Kinder aus wohlhabenden Familien materielle Sicherheit genießen und Führungspositionen erreichen können, bleiben diese Chancen den Gleichaltrigen aus sozial benachteiligten Familien versagt.

  • Carolin und Christoph Butterwegge "Kinder der Ungleichheit. Wie sich die Gesellschaft der Zukunft beraubt", Campus Verlag
  • Moderation: Peter Gerhardt (hr)

12.30 Uhr: Stefan Aust

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

China wächst weiter unaufhaltsam, ist aus der Corona-Pandemie sogar noch gestärkt hervorgegangen. Der Westen hingegen versinkt in Krise und Chaos. Mächtigster Mann der Welt ist heute Xi Jinping, Generalsekretär der Kommunistischen Partei und Staatspräsident Chinas. Stefan Aust hat mit Adrian Geiges ein Porträt einer Persönlichkeit geschrieben, die unser aller Leben beeinflusst.

  • Stefan Aust "Xi Jinping - der mächtigste Mann der Welt", Piper
  • Moderation: Uwe Timm (Tagesschau24)

13 Uhr: Álvaro Soler

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Moderator Michel Abdollahi spricht in der Reihe "GEIL" mit dem deutsch-spanischen Musiker Álvaro Soler, der in diesem Jahr seine Biografie veröffentlicht hat.

Portrait-Foto von Michel Abdollahi - davor ein roter Balken mit Aufschrift GEIL
  • Álvaro Soler "El Mismo Sol - Unter derselben Sonne", Penguin Randomhouse
  • Moderation: Michel Abdollahi

13.30 Uhr: Lorenz Engell

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Lorenz Engell, Autor des Buchs "Das Schaltbild", spricht mit Kai Spanke über eine Philosophie des Fernsehens. Was ist etwa an der Unmittelbarkeit einer Live-Übertragung so interessant? Und warum hat das Nacheinander der seriellen Form vor allem in den vergangenen zwanzig Jahren eine solche Faszinationskraft entwickelt?

  • Lorenz Engell "Das Schaltbild. Philosophie des Fernsehens", Wallstein Verlag
  • Moderation: Kai Spanke (FAZ)

Das Programm am Freitag ab 14 Uhr

Weitere Informationen

Gäste auf der ARD Bühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen