Güngör, Ceylan, Fuchs

"Streiterinnen" mit Svenja Flaßpöhler und Dilek Güngör +++ Harald Welzer +++ Sven Regener +++ Armin Nassehi +++ Bülent Ceylan +++ Sasha Marianna Salzmann +++ Kirsten Fuchs +++ Felicitas Hoppe +++ Matthias Nawrat +++ Stefan Moster

Videos von der ARD-Buchmessenbühne am Freitag, 22. Oktober, von 14 bis 18 Uhr: "Streiterinnen" mit Svenja Flaßpöhler und Dilek Güngör, Harald Welzer, Sven Regener, Armin Nassehi, Bülent Ceylan, Sasha Marianna Salzmann, Kirsten Fuchs, Felicitas Hoppe, Matthias Nawrat, Stefan Moster

14 Uhr: Gesprächsreihe "Streiterinnen" mit Svenja Flaßpöhler und Dilek Güngör

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Die Philosophin und Journalistin Svenja Flaßpöhler und Dilek Güngör diskutieren bei "Ignorant oder sensibel? Der Kampf um Identität" über ein zukünftiges Miteinander.

Weitere Informationen

Die erfolgreiche Gesprächsreihe "Streiterinnen" geht in die nächste Runde. Von Mittwoch bis Sonntag, 14 Uhr, auf der ARD Bühne. Eine Kooperation von ARD und Frankfurter Buchmesse.

Ende der weiteren Informationen
Comicartige Gesichter von zehn Frauen, darüber Text "SHEROES - Streiterinnen für die Zukunft"
  • Svenja Flaßpöhler "Sensibel", Klett-Cotta Verlag
  • Dilek Güngör "Vater und ich", Verbrecher Verlag
  • Moderation: Jagoda Marinić

14.30 Uhr: Harald Welzer

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Sozialpsychologe und Bestsellerautor Harald Welzer stellt fest, dass unsere Kultur kein Konzept vom Aufhören hat. In einer Montage aus wissenschaftlichen Befunden, psychologischen Einsichten und persönlichen Geschichten zeigt er in seinem Buch, wie man aus dieser gesellschaftlichen Entwicklung herausfinden kann.

  • Harald Welzer "Nachruf auf mich selbst", Fischer
  • Moderation: Claudia Schick

15 Uhr: Sven Regener

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Mit Cécile Schortmann spricht Sven Regener über seinen Roman "Glitterschnitter", der von Liebe, Freundschaft, Kunst, Verrat und Wahn in einer seltsamen Stadt in einer seltsamen Zeit erzählt.

  • Sven Regener "Glitterschnitter", Verlag Galiani Berlin
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

15.30 Uhr: Armin Nassehi

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Sozialwissenschaftler Armin Nassehi zeigt in seinem neuen Buch, warum der Versuch einer politischen Bündelung aller Kräfte auf ein gemeinsames Ziel in komplexen Gegenwartsgesellschaften zwangsläufig scheitern muss. Seine Theorie: Aus dieser notorischen Enttäuschung resultiert ein Unbehagen, das den Blick auf die Gesellschaft von ihrer grundlegenden Selbstüberforderung ablenkt.

  • Armin Nassehi "Unbehagen. Theorie der überforderten Gesellschaft", C.H. Beck
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

16 Uhr: Bülent Ceylan

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der Comedian Bülent Ceylan entdeckt als Kind sein Talent: Er kann Stimmen imitieren und damit Leute zum Lachen bringen. Die Wirkung ist verblüffend: Witze lenken von den Geldsorgen seines Vaters ab, Witze zaubern seinen deutschen Mitschülern ebenso wie seiner bedrückten Mutter ein Lächeln ins Gesicht. In seinem Buch erzählt Ceylan von seinem Aufwachsen, spricht über die Bedeutung von Vielfalt und Identität, Heimat und den Wert der Familie.

  • Bülent Ceylan "Ankommen", Fischer Verlag
  • Moderation: Peter Gerhardt (hr)

16.30 Uhr: Sasha Marianna Salzmann

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

"Im Menschen muss alles herrlich sein" ist ein Roman darüber, wie politische Systeme ganze Generationen prägen, von der "Fleischwolf-Zeit" der Perestroika bis ins Deutschland der Gegenwart. Romy Straßenburg im Gespräch mit Sasha Marianna Salzmann.

  • Sasha Marianna Salzmann "Im Menschen muss alles herrlich sein", Suhrkamp
  • Moderation: Romy Straßenburg (ARTE)

17 Uhr: Gesprächsrunde

Externer Inhalt

Externen Inhalt von ARD Mediathek (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von ARD Mediathek (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Felicitas Hoppe erzählt eine erfrischend andere Version eines sehr alten und sehr deutschen Mythos, Kirsten Fuchs wiederum schickt ihre Leserinnen und Leser auf eine eigenwillige Schiffsreise. Matthias Nawrat erkundet ein Sehnsuchtsland in Aufruhr – und Stefan Moster ermöglicht die Entdeckung eines finnischen Klassikers aus dem 20. Jahrhundert. Der Diwan wird am 24. Oktober 2021 von 14.05 Uhr bis 15 Uhr im Programm von Bayern 2 ausgestrahlt.

  • Kirsten Fuchs "Mädchenmeuterei, Rowohlt
  • Felicitas Hoppe "Die Nibelungen", S. Fischer
  • Matthias Nawrat "Reise nach Maine", Rowohlt
  • Stefan Moster, Übersetzung von "Im Saal von Alastalo", Mare
  • Moderation: Marie Schoeß und Niels Beintker (BR)

Gesprächsrunde von br2 Diwan - Das Büchermagazin.

Weitere Informationen

Gäste auf der ARD Bühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen