Drei Portraits von Jan Böhmermann, Jan Weiler und Karl Lauterbach (von links nach rechts).

Christoph Peters +++ Ria Endres +++ Denis Scheck +++ Jan Weiler +++ Michel Friedman +++ Online-Gast Karl Lauterbach +++ Online-Gast Jan Böhmermann

Videos von der ARD-Buchmessenbühne am Samstag, 17. Oktober, von 10 bis 14 Uhr: Christoph Peters, Ria Endres, Denis Scheck, Jan Weiler, Michel Friedman, Online-Gast Karl Lauterbach, Online-Gast Jan Böhmermann

10 Uhr: Christoph Peters

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Der schlichte Titel verbirgt einen emotionalen Prozess. Christoph Peters ist in seinen Geburtsort in der Nähe von Kalkar zurückgekehrt und verbindet die erste Liebe in den siebziger Jahren mit dem Protest gegen den "schnellen Brüter" damals, also das Private mit dem Öffentlichen.

  • Christoph Peters "Dorfroman", Luchterhand
  • Moderation: Ulrich Sonnenschein (hr2-kultur)

10.30 Uhr: Ria Endres

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Ria Endres beobachtet das immer brüchiger werdende soziale Gefüge im Frankfurter Nordend. Dort wird die Stadtentwicklung der Immobilienwirtschaft überlassen. Ein "Nordend" aber gibt es in jeder deutschen Großstadt. Ein Viertel, in dem Menschen, die seit Jahrzehnten in Miethäusern wohnen, radikalen Veränderungen ausgesetzt sind.

  • Ria Endres "Nordend", Westend Verlag
  • Moderation: Daniella Baumeister (hr2-kultur)

11 Uhr: Denis Scheck

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Seit vielen Jahren ist das ARD-Literaturmagazin "druckfrisch" mit Literaturkritiker Denis Scheck eine zuverlässige Orientierungshilfe im Bücherdschungel. Unverwechselbar das temporeiche Reportage-Format, in dem Denis Scheck Buchempfehlungen und Autorinnen und Autoren präsentiert. Schecks zupackende Kritik der Spiegel-Bestseller ist der Aufreger der Sendung - was ihm nicht gefällt, landet prompt in der Tonne.

Weitere Informationen

Die vorgestellten Bücher in der Übersicht zum Herunterladen:

Ende der weiteren Informationen

11.30 Uhr: Jan Weiler

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Geschichten über Eltern, deren Nachwuchs flügge wird. Aus Pubertieren sind Erwachsene geworden. Zeit für Papa und Mama, neuen Tatsachen ins Auge zu blicken. Eben noch Gegner, mutieren sie zu den milde belächelten, ahnungslosen - zu Ältern. Und natürlich sind sie darauf ganz schlecht vorbereitet, denn ist ja so: Man ist 49, fühlt sich wie 29 - wird aber behandelt wie 79.

Die Zukunft ohne Wäscheberge, Jungs-Deo und leere Chipstüten scheint schwer vorstellbar. Beunruhigt fragen sich Ältern vielleicht: Werden die in die Freiheit entlassenen Pubertiere noch einmal den Weg zurück zu Mama und Papa finden? Oder ist man für immer allein?

  • Jan Weiler "Die Ältern", Piper
  • Moderation: Denis Scheck (WDR)

12 Uhr: Michel Friedman

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Erleben wir einen Epochenbruch? Das zivilisatorische Projekt der Demokratie und die Unantastbarkeit der Menschenwürde sind infrage gestellt. Durch die Corona-Krise treten diese Entwicklungen noch klarer hervor. Sie funktioniert wie ein Kontrastmittel, denn sie zeigt, was in unserer Gesellschaft fehlt, was wir fahrlässig übersehen, absichtlich ignoriert oder zu lange toleriert haben.

Michel Friedman und Harald Welzer, die zu den streitbarsten und profiliertesten Intellektuellen des Landes zählen, suchen nicht nur nach den Ursachen der Erosionskrise, sondern auch nach Strategien für eine verantwortungsvolle, historisch aufgeklärte und proaktive Politik.

  • Michel Friedman & Harald Welzer "Zeitenwende", Kiepenheuer & Witsch
  • Moderation: Cécile Schortmann (hr-fernsehen)

12.30 bis 13.30 Uhr: Spiegel-Gespräch mit Karl Lauterbach - digital

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach

Corona hat die Welt in den Lockdown gezwungen. Im Vergleich mit anderen Ländern scheint Deutschland bislang überraschend gut durch die erste Welle der Krise gekommen zu sein. Der oft gescholtene deutsche Staat hat gezeigt, wozu er in der Lage ist. Zugleich erlebte die Bundesrepublik die politisch repressivste Phase ihrer Geschichte: Die Bürger haben im Namen der Gesundheit und Solidarität massive Einschränkungen ihrer persönlichen Freiheiten akzeptieren müssen. Was bleibt von der Krise, wie nachhaltig hat sie Gesellschaft und Politik verändert, wie stark spaltet sie das Land?

  • SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach
  • Markus Gabriel, Philosoph
  • Moderation: Martin Knobbe (Leiter Spiegel-Hauptstadtbüro)

13.30 Uhr: Jan Böhmermann als Online-Gast

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Wetten, dass Sie das Interessanteste verpasst haben? Jan Böhmermanns digitale Chronik der vergangenen Dekade zeigt: Das Interessanteste stand nicht immer in der Zeitung. Sein Twitter-Tagebuch erzählt von Ereignissen, Diskussionen und Erfahrungen, die eine radikal neue Art der Geschichtsschreibung bedeuten: in Echtzeit und Hals über Kopf in der Gegenwart.

Wichtig ist, was für den Einzelnen wichtig ist: Weltpolitik ebenso wie ein neuer Haarschnitt. Böhmermann streitet sich mit dem Bundesjustizminister, pampt den Bild-Chefredakteur an, klugscheißt mit Christian Lindner, diskutiert mit Sido und flirtet mit Erika Steinbach. Das Internet sickert in die Wirklichkeit, die Wirklichkeit verdampft ins Internet.

  • Jan Böhmermann "Gefolgt von niemandem, dem du folgst", Kiepenheuer & Witsch
  • Moderation: Bärbel Schäfer (hr3)

Das Programm am Samstag ab 14 Uhr

Weitere Informationen

Gäste auf der ARD-Buchmessenbühne von Mittwoch bis Sonntag

Ende der weiteren Informationen