Eine Buchmesse ohne Cosplay? Undenkbar! Die Buchmesse fällt in diesem Jahr größtenteils aus - und was machen die Cosplayer jetzt? Das seht Ihr in der ersten Folge von "WHAT A MESS", dem Podcast zur Buchmesse im Corona-Jahr.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Was macht die Cosplay-Community, wenn die Buchmesse in diesem Jahr ausfällt? Sie verlegt den Szenetreff für Anime-, Manga- und Comic-Fans ins Internet. Für die Cosplayerinnen und Cosplayer gibt es in diesem Jahr am Buchmesse-Wochenende (17./18. Oktober) ein Livestream-Event auf Twitch – organisiert vom Frankfurter Verein CosDay, dem Wiesbadener Verein wie.mai.kai, der Frankfurter Buchmesse und dem Anime- und Manga-Verein Animexx.

Auf dem Programm stehen Workshops wie Cosplaywaffenbau für Anfänger, Augen-Makeup und Contouring für männliche Charaktere, ein Perücken-FAQ, ein Anime-Quiz oder Tipps zum Basiswissen Fotografie.

Was das Alternativ-Event für die Community bedeutet, für wen das ist und was Cosplay überhaupt ist, seht Ihr in der ersten Folge von "WHAT A MESS". Alexander Pankow (CosDay e.V.) und Andreas Neuhauser (wie.mai.kai e.V.) sind zu Gast im Frankfurter Kult-Comicladen an der Berliner Straße.

Weitere Informationen

Mehr "WHAT A MESS"

Ende der weiteren Informationen