Innenansicht Halle 3 der Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse lässt im Herbst die Herzen von Bücherfreunden höher schlagen. In diesem Jahr gibt es viel Neues zu entdecken. Wir verraten Ihnen die wichtigsten Änderungen.

Buchverkauf | Kreativ-Festival | Bookfest und Open Books | Schreibwettbewerb | Norwegen | Cosplay | Create your Revolution | Neue Hörwelt | Open-Air-Bühne

Buchverkauf am gesamten Wochenende

Eine Buchmesse, bei der man nicht gleich alles kaufen kann, was einem gefällt? Das ist ungewöhnlich und bislang war der Verkauf von Büchern zum Ladenpreis nur am letzten Messetag, am Sonntag, erlaubt. In diesem Jahr kann an beiden Besuchertagen, also am gesamten Wochenende, nach Herzenslust geshoppt werden.

The ARTS+ und B3 Biennale schließen sich zusammen

The ARTS+, ein Kreativ-Festival, das seit 2016 Teil der Buchmesse ist und die B3 Biennale des bewegten Bildes, gehen eine Partnerschaft ein und werden zu einem mächtigen Kreativevent. 25 Filme, 35 Videokunstwerke, interaktive Installationen aus dem Bereich Künstliche Intelligenz (KI) und eine große Menge Virtual-Reality-Experimente werden gezeigt - oder besser gesagt, man kann sie erleben. Zu finden in Halle 4.1

Bookfest wird größer und drängt in die Stadt

Die Messe, mit ihren Ständen und Bühnen, das ist die eine Seite der Frankfurter Buchmesse. Doch große Veranstaltungen mit Party- und Eventcharakter sind immer gefragter und hier kommen das Bookfest und das Festival Open Books ins Spiel.

Open Books, das sind rund 170 Lesungen rund um den Römer, dazu kommt noch das Programm Open Books Kids für Kinder im Jungen Museum. Während Open Books mit klassischen Lesungen punktet, setzt das Bookfest auf die ganz große Bühne. 50 Veranstaltungen wird es in der Stadt geben, 30 auf der Buchmesse.

Weitere Informationen

Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse findet vom 16. bis 20. Oktober 2019 statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe für Fachbesucher geöffnet. Am Wochenende dürfen alle die Buchmesse besuchen.

Ende der weiteren Informationen

Bei der Literaturgala am Samstag, 19. Oktober, stellen Margaret Atwood, Maja Lunde, Elif Shafak und Colson Whitehead ihre neuen Bücher vor. Ken Follet präsentiert seine Aktion "The Friendship Tour" und Textauszüge werden von Bela B Felsenheimer und Nina Petri gelesen. Weitere große Publikumsevents sind Jo Nesbøs Auftritt am Donnerstag, 17. Oktober, 19 Uhr, und der Tolkiennachmittag am Messesamstag, 14 Uhr. Alle diese Veranstaltungen finden im Saal Harmonie des Congress Centers statt.

Frankfurt Young Stories - Schreibwettbewerb für den Nachwuchs

Die Frankfurter Buchmesse macht sich mit dem Wettbewerb "Frankfurt Young Stories" auf die Suche nach Literaten-Nachwuchs. Nachwuchs-Autorinnen und -Autoren im Alter von 12 bis 18 Jahren können bis zum 30. September Beiträge in den Genres "Kurzgeschichte" und "Lyrik" einreichen. Die selbstverfasste Kurzgeschichte sollte etwa 5.000 Zeichen haben, bzw. zwei DIN A4-Seiten lang sein. Lyriker können bis zu drei selbstverfasste Gedichte einreichen. Einfach per Mail an youngstories@buchmesse.de. Die Preisverleihung findet auf der Buchmesse statt.

Ehrengast Norwegen

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Ehrengäste gibt es in jedem Jahr - 2019 dürfen wir uns auf Norwegen freuen. Kronprinzessin Mette Marit wird mit einem Literaturzug von Berlin über Köln nach Frankfurt fahren und am Dienstag zur Eröffnung einen Großteil der 100 norwegischen Autorinnen und Autoren mitbringen. Das Museum Angewandte Kunst verwandelt sich in ein "House of Norway" für Kunst, Design, Handwerk und Architektur. In vielen weiteren Museen wird es Ausstellungen geben.

Willkommen im Cosplay-Wonderland

Cosplay-Areale auf der Frankfurter Buchmesse

Buchmessen-Wochenende ist Cosplay-Time. In diesem Jahr heißt es: "Welcome to Wonderland" und Cosplay wird sich nicht mehr nur auf einzelne Areale konzentrieren, sondern auf dem gesamten Gelände präsent sein. Erstmals findet Cosplay innerhalb der klassischen Buchmesse-Areale statt: In den Hallen 3 und 4 sowie auf der Agora und im Ehrengast-Forum.

Kampagne "Create your Revolution"

Die Buchmesse startet die Kampagne "Create your Revolution". "Wir haben globale Probleme, aber kein globales Forum, auf dem man sich darüber austauscht", erklärt die Marketingleiterin der Buchmesse, Katja Böhne. In Frankfurt kommen zur Buchmesse so viele kreative Köpfe aus aller Welt zusammen. Ihnen ein Forum zu bieten und neue Ideen zu diskutieren, ist eines der Kampagnenziele. Dazu gibt es zahlreiche Veranstaltungen während der gesamten Buchmesse.

Neue Hörwelt: Frankfurt Audio

Schatten an der Wand mit Kopfhörer - am Hörbuchstand

Der neue Themenbereich "Frankfurt Audio" rückt die Welt der Hörbücher, Podcasts und Audio-Trends ins Rampenlicht. Es wird in Halle 3.1 ein Podcast-Studio geben, in dem die Messebesucher selbst aktiv werden können. Auf der Audiobühne kann man die Gesichter hinter den Stimmen von Podcasts und Hörbüchern erleben.

Open-Air-Stage mit Starauflauf

Im Vorjahr hat sie gefehlt, in diesem Jahr ist sie wieder da: Die Open Air-Bühne. Am Wochenende geben sich hier Thomas Gottschalk, Nele Neuhaus, Die Lochis und der kleine Drache Kokosnuss die Klinke in die Hand. Teil des neuen Event-Areals ist auch eine Fußball-Arena. Dort kickt unter anderem die norwegische Autoren-Nationalmannschaft gegen das Team der deutschen Autoren am Samstag, 19. Oktober, 13.30 Uhr.