Was dürfen wir sagen und was nicht? Kaum eine Frage wurde in der Öffentlichkeit und den Medien im vergangenen Jahr mehr diskutiert. Wo liegt die Grenze zwischen dem berechtigten Anliegen von Minderheiten nach Anerkennung und einer so genannten Identitätspolitik? Svenja Flaßpöhler, Kolumnistin und Autorin Dilek Güngör streiten für ein gesellschaftliches Miteinander und mehr Empathie.