Die ARD-Buchmessenbühne in der Frankfurter Festhalle wird zum zentralen Punkt der Buchmesse. Während die Hallen leer bleiben, treffen sich nebenan Autoren und Zuschauer. Das sollten Sie für einen (virtuellen) Besuch wissen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Gäste-Highlights auf der ARD-Buchmessenbühne

Foto der Festhalle in Frankfurt am Main.
Ende des Audiobeitrags

Die geplante Hallenausstellung auf dem Frankfurter Messegelände kann wegen der Pandemie nun doch nicht mehr stattfinden: Wenige Wochen vor der Buchmesse am 14. bis 18. Oktober mussten die Veranstalter das physische Messetreiben absagen.

Den gewissen Buchmesse-Flair verspricht jedoch noch der Besuch der Frankfurter Festhalle während der Messetage. Dort feiert in diesem Jahr die ARD-Buchmessenbühne Premiere - und wird als einzige dauerhafte Anlaufstelle auf dem Messegelände zum zentralen Vor-Ort-Schauplatz der Frankfurter Buchmesse.

Liveprogramm mit Publikum findet statt

Denn trotz der Absage der Hallenausstellung wird das Liveprogramm auf der ARD-Buchmessenbühne in der Festhalle mit Publikum wie geplant stattfinden. Üblicherweise tummeln sich während der Messe mehrere hundert Zuschauer um die ARD Bühne - in diesem Jahr wird die Zuschauerzahl wegen der Hygiene-Sicherheitsvorkehrungen jedoch begrenzt sein.

Bis zu 450 Besucher und Besucherinnen könnten nach aktuellem Stand gleichzeitig in der Frankfurter Festhalle Platz finden, es gibt Tagestickets. Spontan einen Abstecher zur ARD Bühne? Das wird in diesem Jahr virtuell auf jeden Fall möglich sein: Die Gesprächsrunden mit den Autoren auf der ARD-Buchmessenbühne werden auf buchmesse.ARD.de gestreamt.

Autoren-Sessions im Halbstunden- oder Stundentakt

Jede halbe Stunde oder Stunde wechselt das Gesicht auf der ARD-Buchmessenbühne: Mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr sind Autoren und Prominente einzeln oder in interessanten Gesprächsformaten zu Gast auf der Bühne.

Schauspieler Christian Berkel, Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke (virtuell), Tennisspielerin Andrea Petković, Harald Welzer, Judith Zander, Alice Schwarzer, Linda Zervakis und Jan Böhmermann (virtuell) sind nur einige der erwarteten Gäste.

Weitere Informationen

Das Programm auf der Bühne:

Die Dokumente werden laufend ergänzt.

Ende der weiteren Informationen

Eine gemeinsame Medienbühne im Corona-Jahr

Das Bühnenprogramm auf der ARD-Buchmessenbühne wird zu einem großen Teil von der ARD geplant und präsentiert, mit im Boot sind jedoch auch weitere Medienpartner, wie 3sat, arte, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschlandfunk, Spiegel und Stern. Auch der Börsenverein, die Buchmesse und der Verein Litprom beteiligen sich an der Bühne. Die Bühne in der Festhalle wird auch für Abendveranstaltungen genutzt. Ein Höhepunkt wird die dreistündige ARD-Buchmessennacht am Freitag, den 16. Oktober 2020, sein. Tickets zum Preis von 15 Euro gibt es hier.

Sendung: hr-iNFO, 21.09.2020, 15 Uhr