Besucher laufen durch die Gänge der Frankfurter Buchmesse.

Die Frankfurter Buchmesse öffnet am Mittwoch für Fachbesucher ihre Pforten. Highlights von der ARD Bühne bringen wir Ihnen im Livestream nach Hause.

Traditionell hat der frisch gekürte Preisträger des Deutschen Buchpreises am Mittwoch auf der Messe zahlreiche Auftritte zu absolvieren. Saša Stanišić wird unter anderem um 14 Uhr auf der ARD Bühne zu Gast sein.

Weitere Informationen

ARD Bühne am Mittwoch

Ende der weiteren Informationen

Zum Auftakt der Buchmesse, die am Dienstagabend offiziell eröffnet wurde, wird hoher Besuch erwartet. Der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck ist um 10.30 auf dem blauen Sofa (3.1 L25) zu Gast. Wen man wann und wo treffen kann, lässt sich am besten mit dem Veranstaltungskalender der Buchmesse planen, den es auch als App gibt.

Sie wollen Ihre Lieblingsautoren sehen? Dann haben Sie den ganzen Tag gut zu tun. David Wagner (12 Uhr, 3.1 D106), Jackie Thomae (14 Uhr, 3.1 L25), Eugen Ruge (15.20 Uhr, 3.1 D106), Nora Bossong (16 Uhr, 3.0 D56), Rafik Schami (16 Uhr, 3.0 C63) und Isabel Bogdan (16.30 Uhr, ARD Bühne) sind nur einige der Literaten, die man erleben kann.

Auch bekannten Gesichtern aus Film, Fernsehen, Politik und Sport kann man überall über den Weg laufen. Fernsehkorrespondent Udo Lielischkies spricht auf der ARD Bühne (12 Uhr) über sein Buch "Im Schatten des Kreml", Designer Harald Glööckler stellt sein Buch "Vor 12 - High time" vor (13 Uhr, 3.0 C45). Regisseurin und Autorin Doris Dörrie kann man um 15 Uhr (3.0 A134) zur Signierstunde treffen. Ulrich Wickert präsentiert sein Buch "Identifiziert euch!" (15.30 Uhr, 3.0 C103).

Logo für die Gesprächsreihe "Streiterinnen" - Text STREITER INNEN mit einem pinkfarbenen Stern

Die erfolgreiche Gesprächsreihe "Streiterinnen" geht in die nächste Runde, täglich ab 15.30 Uhr auf der ARD Bühne. Los geht es am Mittwoch mit einem Gespräch zum Thema Freiheit - 30 Jahre Mauerfall mit den Autorinnen Annett Gröschner und Katrin Linke.

Wer nicht nur zuhören, sondern selbst etwas ausprobieren möchte, für den gibt es auf dem Messegelände allerhand zu erleben. Einige der vielen Mitmach-Stationen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Jo Nesbø und DJ-Party im Ehrengast-Pavillon

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Jo Nesbø "Messer"

Cover Jo Nesbø / Nesbo Messer
Ende des Audiobeitrags

Der Ehrengast-Pavillon Norwegen ist ein Ort, den zu besuchen sich lohnt. Auf zwei Bühnen gibt es den ganzen Tag Gespräche, Lesungen und musikalisches Programm. Am Mittwoch treffen sich Buchmesse-Chef Juergen Boos und der norwegische Autor Karl Ove Knausgård zum Gespräch (15.30 Uhr). Um 16.30 Uhr spricht Krimi-Schwergewicht Jo Nesbø über seinen neuen Harry-Hole-Krimi "Messer". Bei der täglichen Happy Hour ab 17.30 Uhr klingt der Messetag zu den Elektroklängen von DJ Olle Abstract aus.

Leckeres in der Gourmet-Gallery

Wer wissen möchte wie Norwegen schmeckt, sollte einen Abstecher in die Gourmet Gallery machen (3.1 L99). Von 11 bis 12 Uhr heißt es dort: Den Kobolden und Nordlichtern entgegen - eine Kochreise in den Norden Europas. Dass starke Männer und vegane Ernährung kein Widerspruch sind, zeigt Straßenbaumeister Alex (13 bis 14 Uhr) mit seiner veganen Powerküche.

Wer am Ende des Tages noch Ausdauer hat, kann am Mittwoch beim Norsk Festival im Künstlerhaus Mousonturm vorbeischauen. Der Fokus liegt an diesem Abend auf der experimentellen Musikszene Norwegens. Was die Messe-Woche sonst noch an Partys bietet, finden Sie hier.

Zum Schluss ein kleiner Trost für alle, die nicht persönlich zur Frankfurter Buchmesse kommen können: Mit unseren Livestreams von den Gesprächen auf der ARD Bühne bringen wir Ihnen Autoren und Prominente nach Hause.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 16.10.2019, 19.30 Uhr